Karten für unsere Veranstaltg. (Klangwert & werk3)

im KlangWert, Friedrichstr. 11 - Telefon 0385 59 58 75 44
  Di - Fr 12:00-18:00 Uhr

und in der
Stadt Info, Am Markt: Mo - Fr 10 - 18 Uhr & Sa 10 - 16 Uhr


Das Programm

 


Donnerstag 17.10.19 + Freitag 18.10.2019

20:00 Uhr
Achtung nur noch wenige Karten!
Brigitte Peters und Dirk Audehm

Besuch beim Alten

Was passiert, wenn Geld und Bauernschläue aufeinandertreffen?

Unsere bereits zum Kult gewordene Inszenierung von „Besuch beim Alten“ geht

in die zweite Spielzeit und die Zuschauer dürfen sich auf eine Überraschung freuen.

Denn Regisseur und Publikumsliebling Dirk Audehm wird nun höchstpersönlich in die Rolle des Bauunternehmers Rob Mc Nulty schlüpfen um sich bereitwillig von Brigitte Peters als zahnlos, schlitzohrigem Rentner Hugh Pugh in den Wahnsinn treiben zu lassen.
Verpassen sie also nicht das Wiedersehen dieser beiden Urgesteine
der Schweriner Theaterszene auf unserer Bühne.
***


Samstag 19.10.2019
20:00 Uhr
Sie haben sich wieder mal zusammengetan!
Dirk und Lemmi

The Fest of Audehm & Lembcke

Das wäre hier wohl die falsche Ankündigung, denn Audehm & Lembcke haben sich nie wirklich getrennt. Ob nun mit ihren erfolgreichen Weihnachtsprogrammen oder dem zwei Personen Stück “Die Bibelungen“, die beiden Schauspieler sind stets im werk3 präsent und ein sicherer Garant für ausverkaufte Theaterabende sowie ein begeistertes Publikum. Natürlich sind auch ihre Soloabende schon lange kein Geheimtipp mehr und auch nie gewesen, denn ob zu zweit oder allein, die beiden Künstler singen, witzeln und kleinkünsteln sich seit Jahren mit ihrer schönen Kunst in die Herzen und Lachmuskeln ihrer Zuhörer. Grund genug für eine kleine Inventur. Welche Lieder sind auf der Strecke geblieben, was hat immer schon funktioniert und warum hab ich die Nummer eigentlich noch nie gemacht? Unterstützt werden sie dabei von Martin Schelhaas am Klavier.
Ein kleines best & schlecht of der letzten Jahrzehnte, mit
Dirk Audehm & Lemmi Lembcke, die sich wieder mal zusammengetan haben.
***


Freitag 25.10.2019

20:00 Uhr

Thomas Möckel (p) und Hannes Richter (d,perc,vl)

Audehm - Das Konzert

Ausnahmemusiker Thomas Möckel am Flügel und Hannes Richter am Schlagzeug, an der Geige und tausend weiteren Instrumenten treffen auf Schauspieler, Sänger, Texter und Publikumsliebling Dirk Audehm. Dirk Audehm präsentiert an diesem Abend ausschließlich eigene Texte und zahlreiche Eigenkompositionen. Texte, schwarzhumorig und schön, saukomisch und auch tieftraurig, wie das Leben und die Liebe selbst. Längst werden „Vorbeigelebt“, „Das falsche Bett“ sowie „Stiere und Nichtschwimmer“ auf seinen bisherigen Konzerten mitgeträllert. Und auch das auf facebook und anderen Portalen bereits zum Kult gewordene „Mach's wie Münchhausen“, welches Audehm nicht nur allen, auf stolprigen Pfaden wandelnden Künstlern gewidmet hat, sondern all denen, die sich immer wieder von Neuem durchschlagen müssen, wird natürlich zu hören sein.
***

Samstag 26.10.2019
ab 18:30 Uhr
Das Überraschungsprogramm
Kulturnacht Schwerin im werk3
***


Sonntag 27.10.2019
18:00 Uhr

CHRISTIAN REDL

Wahre Verbrechen - Wahre Geschichten

Wahre Geschichten – Wahre Verbrechen. In einer inszenierten Lesung präsentiert Christian Redl Geschichten aus CRIME, dem True-Crime-Magazin des STERN, das sich seit zwei Jahren erfolgreich auf dem boomenden Krimi-Markt etabliert
und mittlerweile eine große Fangemeinde gefunden hat.

Giuseppe Di Grazia, stellvertretender Chefredakteur STERN und Redaktionsleiter von CRIME: „Unsere Geschichten über wahre Verbrechen sprechen die Leser emotional an – erschrecken, machen zornig und nachdenklich –, und sie decken alle Facetten einer spannenden Erzählung ab. Sie unterhalten und fesseln den Leser bis zum Schluss.“

Christian Redl stellt nun zwei packende Fälle auf der Bühne vor. Redl wurde bekannt durch seine abgründigen Figuren, die er im Film und auf der Bühne spielte. Dabei ist er bestens vertraut mit beiden Seiten, der des Täters und der des Kommissars. „Auf die Rolle im ‚Hammermörder’ werde ich immer noch angesprochen“, sagt der Schauspieler. 1990 spielte er die Figur, die ihm fortan so etwas wie ein Abonnement auf die „Mords-Rollen“ und die anderer Bösewichte im Fernsehen einbrachte. Seit 2006 spielt Redl den wortkargen, einzelgängerischen Kommissar Thorsten Krüger in der ZDF-Reihe „Spreewaldkrimi“. Darüber schrieb „Die Welt“: „Torsten Krüger ist eine Figur, wie sie – da sind wir jetztmal arrogant – das amerikanische Fernsehen an menschlicher Tiefe nicht in hundert Jahren hinbekäme.“
***


Freitag 01.11.2019
20:00 Uhr
Nur noch wenige Karten!

„Songs, Poems & Stars“- Tour 2019

Miss Rockester - Lieder, Gedichte & Sterne

Miss Rockester ist das Soloprojekt der Dresdner Sängerin und Komponistin Silvana Mehnert, auch bekannt aus der A-cappella Band medlz. Mit ihren Songs erzählt sie einfühlsame Geschichten von besonderen Momenten, bewegenden Begegnungen, Liebe, Freundschaft, Natur und verleiht Gedichten wie Shakespeares Sonett Nr. 18 neue Musikalität. In Schwerin ist Miss Rockester zusammen mit ihrer Band aus dem Gitarristen Krishn Kypke (Julvisor, Die Saiten der Welt), dem Perkussionisten Stephan Salewski (108 Fahrenheit, Die Zöllner) und dem Cellisten Benni Cellini (Letzte Instanz, Land über) zu erleben.
***


Samstag 02.11.2019
Programm ab 19:00 Uhr - KULT! - werk3 auf Reisen
werk3TheaterNacht

Kult in Schwerin / Notieren sie sich diesen Termin!

Am Samstag den 2. November startet die 4.werk3TheaterNacht in 14 Spielstätten der Stadt Schwerin. Die Spielstätten: Brinkama's, Cafe Prag, Restaurant & Café Herzogliche Dampfwäscherei, Elefant Hotel-Restaurant, FreshEggsGallery (Brahms-Str.65), Restaurant Friedrichs, Das Martins, Pier7, Schleswig-Holstein-Haus Kulturforum, Schweriner Höfe (Eingang: Platon Kultur & Speisen), Strandpavillon-Zippendorf, Tanzstudio Schlebusch (ehemals Thalia; Scholl-Str. 2), Weinhaus Uhle und werk3/KlangWert. Über 35 Künstler, u.a. Bornhöved Singer, MerQury, Stefanie Fromm, Sophia Maeno, Petra Nadvornik, Susanne Rösch, Maria Wedekind, Isa Weiß, Dirk Audehm, Friedemann Braun, Christoph Götz, Wolf-D. Griep, Jörg Kleinau, Stephan Krawczyk, Lemmi Lembcke, Thomas Möckel, Jens Tramsen, Volker Reinhold,  Hannes Richter, Martin Schelhaas, Igor Storozhenko und Ralph Zedler verführen Sie mit ihren Programmen.

Egal in welcher Lokalität Sie Platz genommen haben, Sie sehen alle Künstler.

Kartenverkauf in den jeweiligen Spielstätten; im werk3/KlangWert in der Friedrichstr.11 und in der Schwerin-Info, Am Markt.
***

Freitag 08.11.2019

20:00 Uhr

Thomas Möckel (p) und Hannes Richter (d,perc,vl)

Audehm - Das Konzert

Ausnahmemusiker Thomas Möckel am Flügel und Hannes Richter am Schlagzeug, an der Geige und tausend weiteren Instrumenten treffen auf Schauspieler, Sänger, Texter und Publikumsliebling Dirk Audehm. Dirk Audehm präsentiert an diesem Abend ausschließlich eigene Texte und zahlreiche Eigenkompositionen. Texte, schwarzhumorig und schön, saukomisch und auch tieftraurig, wie das Leben und die Liebe selbst. Längst werden „Vorbeigelebt“, „Das falsche Bett“ sowie „Stiere und Nichtschwimmer“ auf seinen bisherigen Konzerten mitgeträllert. Und auch das auf facebook und anderen Portalen bereits zum Kult gewordene „Mach's wie Münchhausen“, welches Audehm nicht nur allen, auf stolprigen Pfaden wandelnden Künstlern gewidmet hat, sondern all denen, die sich immer wieder von Neuem durchschlagen müssen, wird natürlich zu hören sein.
***

Samstag 09.11.19 + Sonntag 10.11.2019

20:00 Uhr + 18:00 Uhr
Brigitte Peters und Dirk Audehm

Besuch beim Alten

Was passiert, wenn Geld und Bauernschläue aufeinandertreffen?

Unsere bereits zum Kult gewordene Inszenierung von „Besuch beim Alten“ geht

in die zweite Spielzeit und die Zuschauer dürfen sich auf eine Überraschung freuen.

Denn Regisseur und Publikumsliebling Dirk Audehm wird nun höchstpersönlich in die Rolle des Bauunternehmers Rob Mc Nulty schlüpfen um sich bereitwillig von Brigitte Peters als zahnlos, schlitzohrigem Rentner Hugh Pugh in den Wahnsinn treiben zu lassen.
Verpassen sie also nicht das Wiedersehen dieser beiden Urgesteine
der Schweriner Theaterszene auf unserer Bühne.
***

Sonntag 10.11.2019
11:00 Uhr + 15:00 Uhr
Das kleine werk3

Der Wolf und die sieben Geißlein

Puppenspiel aus dem Mantel / Nach Grimm
Jürgen Wicht / Wicht-Theater

Der Puppenspieler betritt die Bühne: Umgeben von einem großen Mantel zaubert er aus seinem Bauch das Grimmsche Märchen „Der Wolf und die sieben jungen Geißlein“. Im Mantel ist das Geißenhaus und beherbergt Familie Geiß mit Uhrenkasten, Badewanne und allem, was dazugehört. Schließt sich der Mantel, so ist er die Tür, die der Wolf nicht so schnell durchdringen kann, und der Kampf um das Öffnen der Tür beginnt, und der Zuschauer wird die erstaunte Feststellung machen, daß ein Wolf sich an einem zugeknöpften Mantel sogar die Nase plattdrücken kann.

Aber - wie jeder aus dem Märchen weiß – schließlich gelingt es dem Wolf doch, in das Geißenhaus einzudringen. Die Geschichte würde ein böses Ende nehmen, wenn da nicht Karin wäre. Karin ist das jüngste Geißlein und sie muß sich oft genug gegen sechs ältere Brüder durchsetzen. Ganz klar, daß es ihr da auch gelingt, sich vor dem Wolf zu verstecken. Denn wer sich viel auf phantasievolle Entdeckungsreisen begibt,
der findet die besten Verstecke.
***


Freitag 15.11.2019

20:00 Uhr

Lemmi Lembcke

Glühwürmchen & Currywurst

Lieder, Gedichte, Kurzgeschichten, Magie und reichlich Wortspiel.

Einer der “Väteranen“ des werk3, der sich schon mit zahlreichen Soloprogrammen in die Herzen und Lachmuskeln seines Publikums gewitzelt hat. In seinem neuen Programm „Glühwürmchen und Currywurst“ zieht er kleinkünstlerisch wieder voll vom Leder und auch Resümee, packt altbewährtes sowie gerade reingekommenes in die Überraschungstüte. Lieder, Kurzgeschichten, Magie und reichlich Wortspiel.
***

Samstag 16.11.2019
20:00 Uhr
Kult im werk3
WOODSROCK - Live

      ...and I'm getting old. Ein Geburtstagskonzert für Neil Young!

Wie Neil Young in seinem 1972 veröffentlichten Welthit „Heart of gold" schon gesungen hat, macht das Alter vor keinem Halt. Am 12. November 2019 wird Neil Young 74 Jahre alt. Grund genug, dem niemals müden Rockbarden Tribut zu zollen. Zusammen mit Euch werden wir den Hippie-Traum auf einer musikalischen Reise von Woodstock bis in die Gegenwart wieder aufleben lassen. Keep on rockin...
***