Karten für unsere Veranstaltg. (Klangwert & werk3)

im KlangWert, Friedrichstr. 11 - Telefon 0385 59 58 75 44
  Di - Fr 12:00-18:00 Uhr

und in der
Stadt Info, Am Markt: Mo - Fr 10 - 18 Uhr & Sa 10 - 16 Uhr


Download
Hier ein kleiner Überblick für 2020!
Vorschau Jan - April 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB


 

Das Team von werk3 wünscht ALLEN ein gutes 2020

------------------------------------------

Dienstag 21.01.2020

17:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung

------------------------------------------

Freitag 24.01.2020

20:00 Uhr

Kult im werk3 Lemmi Lembcke in

Achterbahn

In seinem Soloabend „Achterbahn“ bringt Lemmi Lembcke unter dem Motto „Das Geheimnis meines Misserfolgs“ acht seiner unterhaltsamsten Figuren auf die Bühne zurück, mit denen er auch schon bei der Schweriner TheaterThekenNacht das Publikum begeistern konnte.

------------------------------------------

Samstag 25.01.2020

18:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung

------------------------------------------

Freitag 31.01.2020

20:00 Uhr

Brigitte Peters und Dirk Audehm

Besuch beim Alten

Was passiert, wenn Geld und Bauernschläue aufeinandertreffen? Unsere bereits zum Kult gewordene Inszenierung von „Besuch beim Alten“ geht in die zweite Spielzeit und die Zuschauer dürfen sich auf eine Überraschung freuen. Denn Regisseur und Publikumsliebling Dirk Audehm wird nun höchstpersönlich in die Rolle des Bauunternehmers Rob Mc Nulty schlüpfen um sich bereitwillig von Brigitte Peters als zahnlos, schlitzohrigem Rentner Hugh Pugh in den Wahnsinn treiben zu lassen. Verpassen sie also nicht das Wiedersehen dieser beiden Urgesteine der Schweriner Theaterszene auf unserer Bühne.

------------------------------------------

Samstag 01.02.2020

20:00 Uhr

Thomas Möckel (p) und Hannes Richter (d,perc,vl)

Audehm - Das Konzert

Ausnahmemusiker Thomas Möckel am Flügel und Hannes Richter am Schlagzeug, an der Geige und tausend weiteren Instrumenten treffen auf Schauspieler, Sänger, Texter und Publikumsliebling Dirk Audehm. Dirk Audehm präsentiert an diesem Abend ausschließlich eigene Texte und zahlreiche Eigenkompositionen. Texte, schwarzhumorig und schön, saukomisch und auch tieftraurig, wie das Leben und die Liebe selbst. Längst werden „Vorbeigelebt“, „Das falsche Bett“ sowie „Stiere und Nichtschwimmer“ auf seinen bisherigen Konzerten mitgeträllert. Und auch das auf facebook und anderen Portalen bereits zum Kult gewordene „Mach's wie Münchhausen“, welches Audehm nicht nur allen, auf stolprigen Pfaden wandelnden Künstlern gewidmet hat, sondern all denen, die sich immer wieder von Neuem durchschlagen müssen, wird natürlich zu hören sein.

------------------------------------------


Freitag 07.02.2020

20:00

Jonas Schütte in

Romeo vs Julia - Liebe auf Ableben

Die Volksbühnen-Version von "Romeo vs Julia - Liebe auf Ableben"!

Der schalkhafte Mercutio, die eloquente Julia, der schüchterne Romeo, ein ungeplant sterbender Benvolio, Tybalt im Blutrausch, sein vergesslicher Onkel und nicht zu vergessen, das, was von Jonas Schütte noch übrig ist, der diese Rollen alle spielen muss. Ein Theaterabend für die Lachmuskeln. Ein Comedy-Abend mit Drama.

Gemeinsam Lachen über die Absurditäten der Liebe. Und über ihre schweren

Folgen für die Jugend.

------------------------------------------

Samstag 08.02.2020

ab 17:00 Uhr

Geschlossene Veranstaltung

-----------------------------------------

Freitag 14.02.2020

20:00

Brigitte Peters in

Diven sterben einsam (und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind)

Text und Regie: Dirk Audehm.

Haben Sie sich schon mal gefragt, was nach einem Theaterabend eigentlich in der Garderobe passiert? In seinem neuen Stück „Diven sterben einsam“ erzählt Dirk Audehm an Hand seiner fiktiven Figur Jane Purcy Mulligan über das Leben einer alternden Schauspielerin in der englischen Provinz, die nicht begreifen will, dass ein Theaterleben so kurz sein kann. Frech holt sich Audehm Hilfe bei Shakespeare, Schiller, Goldoni, Rilke und Co. und teilt nach allen Seiten aus. So bekommen Augen zwinkernt Regisseure, Kollegen, Kritiker, Liebespartner, Politiker und selbst Ankleiderinnen ihr Fett weg. Das alles auf sehr komödiantische, gefühlvolle, berührende Art und Weise. Ein Abend für und mit einer großartigen Schauspielerin – Brigitte Peters.

------------------------------------------


Samstag 15.02.2020

20:00

Jörg Kleinau und Joachim Kaps

Dinner for One - Live

Wohl schon jeder hat den Silvesterklassiker „Dinner for One“ zum Jahreswechsel über den Bildschirm flimmern sehen. Damit Sie den berühmten „90. Geburtstag“ das ganze Jahr über auch live und in Farbe erleben können, haben Jörg Kleinau und Joachim Kaps das kultige Kabinettstück für die Bühne in Szene gesetzt. Seit 2001 begeistern die beiden Schauspieler mit ihrer erfolgreichen Theaterfassung von „Dinner for One“ ihr Publikum in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Luxemburg.

Lassen auch Sie sich überzeugen und beeindrucken Sie Ihre Gäste mit einem ganz besonderen Programmhighlight: Wir garantieren Ihnen, dass Sie mindestens genauso viel Spaß haben werden, wie Butler James und Miss Sophie.

------------------------------------------

Dienstag 18.02.2020

19:30

Freundeskreis FILMKUSTFEST MV

12. Film-Salon

Zwischen den Festivals der Lust am Film frönen!
------------------------------------------

Freitag 21.02.2020

20:00

Lemmi Lembcke

Glühwürmchen & Currywurst

Einer der “Väteranen“ des werk3, der sich schon mit zahlreichen Soloprogrammen in die Herzen und Lachmuskeln seines Publikums gewitzelt hat. In seinem neuen Programm „Glühwürmchen und Currywurst“ zieht er kleinkünstlerisch wieder voll vom Leder und auch Resümee, packt altbewährtes sowie gerade reingekommenes in die Überraschungstüte. Lieder, Kurzgeschichten, Magie und reichlich Wortspiel.

------------------------------------------

Samstag 22.02.2020

20:00

Bärbel Röhl und Beate Prahl
Frivoles aus dem Märchenland

Sehr frei(zügig) nach den Gebrüdern Grimm und Texten von u.a. Gabriele Bigott
Mit Bärbel Röhl, Beate Prahl und Dirk Rave
Was treibt ein junges Mädchen in einer siebenköpfigen Männer-WG? Wie verwandelt sich ein schöner, feuchter Frosch in einen langweiligen Prinzen? Was hat ein großer Hase einer Igelin so zu bieten? Frech-frivole Märchen für ein erwachsenes Publikum geben die Schauspielerinnen Bärbel Röhl und Beate Prahl, begleitet von Dirk Rave am Akkordeon, zum Besten, indem sie altbekannten Figuren wie Schneewittchen, dem Froschkönig oder Rapunzel neues Leben einhauchen.

------------------------------------------

Donnerstag 27.02.2020

19:00

Dirk Audehm

P'tit ALBERT

Es gab eine Zeit, da schmissen sich in Leipzig ein junger Schauspieler (Dirk Audehm) und ein junger Regisseur (Matthias Brenner) zusammen und kreierten eine besondere Inszenierung des Stückes „P'tit Albert“. Obwohl es fulminante Kritiken gab, ahnten sicher beide nicht, dass ihr Abend im Jahre 2020 nach hunderten Vorstellungen und rund 400 km entfernten Schwerin sein 24jähriges Bühnenjubiläum feiert. Tom ist nun etwas älter, aber genauso gewitzt und vielleicht auch ein wenig weiser. Freuen Sie sich auf eine ganz besondere Vorstellung. Tom ist zurück! Unnachahmlich durchschaut er die Welt um sich herum, während er für die „Sabberer“ das Essen kocht. Und am Ende geht keiner mit leerem Hirn und Magen nach Hause.

------------------------------------------

Freitag 28.02.2020

20:00

Dirk Audehm

P'tit ALBERT

Es gab eine Zeit, da schmissen sich in Leipzig ein junger Schauspieler (Dirk Audehm) und ein junger Regisseur (Matthias Brenner) zusammen und kreierten eine besondere Inszenierung des Stückes „P'tit Albert“. Obwohl es fulminante Kritiken gab, ahnten sicher beide nicht, dass ihr Abend im Jahre 2020 nach hunderten Vorstellungen und rund 400 km entfernten Schwerin sein 24jähriges Bühnenjubiläum feiert.

------------------------------------------

Samstag 29.02.2020

20:00 Uhr

Brigitte Peters und Dirk Audehm

Besuch beim Alten

Was passiert, wenn Geld und Bauernschläue aufeinandertreffen? Unsere bereits zum Kult gewordene Inszenierung von „Besuch beim Alten“ geht in die zweite Spielzeit und die Zuschauer dürfen sich auf eine Überraschung freuen. Denn Regisseur und Publikumsliebling Dirk Audehm wird nun höchstpersönlich in die Rolle des Bauunternehmers Rob Mc Nulty schlüpfen um sich bereitwillig von Brigitte Peters als zahnlos, schlitzohrigem Rentner Hugh Pugh in den Wahnsinn treiben zu lassen. Verpassen sie also nicht das Wiedersehen dieser beiden Urgesteine der Schweriner Theaterszene auf unserer Bühne.

------------------------------------------

Samstag 07.03.2020

20:30

Dirk Audehm und Lemmi Lembcke

Frauentag im Strandpavillon

------------------------------------------

Sonntag 08.03.2020

15:00

werk3 auf Reisen / N.N.

Dirk Audehm und Lemmi Lembcke

Frauentag

------------------------------------------

Sonntag 08.03.2019

20:00

Brigitte Peters in

Diven sterben einsam (und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind)

Text und Regie: Dirk Audehm.

Haben Sie sich schon mal gefragt, was nach einem Theaterabend eigentlich in der Garderobe passiert? In seinem neuen Stück „Diven sterben einsam“ erzählt Dirk Audehm an Hand seiner fiktiven Figur Jane Purcy Mulligan über das Leben einer alternden Schauspielerin in der englischen Provinz, die nicht begreifen will, dass ein Theaterleben so kurz sein kann. Frech holt sich Audehm Hilfe bei Shakespeare, Schiller, Goldoni, Rilke und Co. und teilt nach allen Seiten aus. So bekommen Augen zwinkernt Regisseure, Kollegen, Kritiker, Liebespartner, Politiker und selbst Ankleiderinnen ihr Fett weg. Das alles auf sehr komödiantische, gefühlvolle, berührende Art und Weise. Ein Abend für und mit einer großartigen Schauspielerin – Brigitte Peters.

------------------------------------------

Donnerstag 12.03.2020

20:00

Premiere

Dirk Audehm

Ein Clown kündigt

Das Lachen saß auf allen Stühlen. Doch nun ist es verschwunden. Der, der es so oft verschenkte, hat sein eigenes verloren. „Ein Clown kündigt“ so heißt der neue Abend von und mit Dirk Audehm, der nach seinem großen Erfolg als Autor von „Diven sterben einsam“ erneut zur Feder gegriffen und sich dieses Mal selbst ein Stück auf den Leib geschrieben hat. Der Zuschauer darf sich auf ein absurd komisches und zugleich herzzerreißendes One Man Musical freuen.

------------------------------------------

Freitag 13.03.2020

20:00

Dirk Audehm

Ein Clown kündigt

„Für einen Tag fühlt sich das Leben an

Als wär es leichter und ganz ohne Gram

Für all die Sorgen ist kein Platz im Zelt

Wem es gefällt, entflieht der Welt“

------------------------------------------

Samstag 14.03.2020

20:00

Dirk Audehm

Ein Clown kündigt

„Und wieder dachte ich, es wäre das Ende

Das Schicksal läuft weg und der Rubel rollt

Gäbe es mehr für mich, als die Bühne

Doch mehr als die Bühne

Hab ich bis heute nicht wirklich gewollt“

------------------------------------------
Dienstag 17.03.2020

19:30

Freundeskreis FILMKUNSTFEST MV

13. Film-Salon
------------------------------------------
Freitag 20.03.2020

20:00

N.N.
------------------------------------------
Samstag 21.03.2020
20:00

Sophia Maeno, Anja Wedekind & Satyra Oktan-Isis

The Best aus 'Sisters’n Action' und 'Hexen'
Die Musikshow, die Sie nicht verpassen sollten!
Mit dieser Musik-Revue im werk3 begeistern die drei Schwestern Anja Maria, Sophia und Satyra ihre Fans aufs Neue. Wer sie noch nicht kennt, wird sie lieben lernen...
------------------------------------------

Donnerstag 26.03.2020

20:00

N.N.

------------------------------------------

Freitag 27.03.2020

20:00

Dirk Audehm

Ein Clown kündigt

Das Lachen saß auf allen Stühlen. Doch nun ist es verschwunden. Der, der es so oft verschenkte, hat sein eigenes verloren.

„Ein Clown kündigt“ so heißt der neue Abend von und mit Dirk Audehm, der nach seinem großen Erfolg als Autor von „Diven sterben einsam“ erneut zur Feder gegriffen und sich dieses Mal selbst ein Stück auf den Leib geschrieben hat. Der Zuschauer darf sich auf ein absurd komisches und zugleich herzzerreißendes One Man Musical freuen.

------------------------------------------

Samstag 28.03.2020

20:00 Uhr

Brigitte Peters und Dirk Audehm

Besuch beim Alten

Was passiert, wenn Geld und Bauernschläue aufeinandertreffen? Unsere bereits zum Kult gewordene Inszenierung von „Besuch beim Alten“ geht in die zweite Spielzeit und die Zuschauer dürfen sich auf eine Überraschung freuen. Denn Regisseur und Publikumsliebling Dirk Audehm wird nun höchstpersönlich in die Rolle des Bauunternehmers Rob Mc Nulty schlüpfen um sich bereitwillig von Brigitte Peters als zahnlos, schlitzohrigem Rentner Hugh Pugh in den Wahnsinn treiben zu lassen. Verpassen sie also nicht das Wiedersehen dieser beiden Urgesteine der Schweriner Theaterszene auf unserer Bühne.

------------------------------------------

Sonntag 29.03.2020

20:00 Uhr

Kult im werk3 - Lemmi Lembcke in

Achterbahn

In seinem Soloabend „Achterbahn“ bringt Lemmi Lembcke unter dem Motto „Das Geheimnis meines Misserfolgs“ acht seiner unterhaltsamsten Figuren auf die Bühne zurück, mit denen er auch schon bei der Schweriner TheaterThekenNacht das Publikum begeistern konnte.

------------------------------------------

Mittwoch 08.04.2020

Donnerstag 09.04.2020

Karfteitag 10.04.2020

Ostersamstag 11.04.2020

20:00

Ostermontag 13.04.2020

18:00

Dirk Audehm und Lemmi Lembcke

Die Bibelungen oder Die 2 Plagen werden über Euch kommen

Die Geschichte der Bibel vom Anfang bis zum bitteren Ende, mit nie erwähnten Partnerschaftsproblemen zwischen Adam und Eva, Joseph und Maria sowie Jesus und Christus und tollen Liedern wie “Aloha Arche Noah“ oder “Ein Doppelbett in Nazareth“. Ein Monumentalwerk für zwei Personen auf kleiner Bühne.

------------------------------------------

Ostersonntag 12.04.2020

20:00

Von und mit: Jonas Schütte

Faust I.

Die Geschichte birgt viele Facetten unserer Gesellschaft. Ein philosophischer Abend, den Goethe beinah sein ganzes Leben lang verfasst hat. Diese Prämisse soll wörtlich genommen werden. Was bedeutet uns Faust noch? Was hat das mit mir zu tun? Anders als bei anderen Theaterabenden sollen diese Fragen wirklich, in dokumentarischem und biografischem Stil, auf die Bühne gebracht werden. Von nur einer Person, in der das alles vereint wird. Faust ist ein Sinnbild für den alten weißen Mann. Er ist außerdem ein Sinnbild dafür, dass sich der alte weiße Mann rausnehmen darf, was er will, zum Beispiel das Gretchen. Und dann sind da ja noch Gott und Teufel, die Gegenpole, die eigentlich erst dann richtig Spaß machen, wenn sie ein und dieselbe Person sind.

Jonas Schütte macht sich auf die Suche nach dem, wozu dieses präzise ausgearbeitete Stück noch gut sein kann. Reden wir darüber. Reden wir über unseren Blick darauf. Und vor allem, um Himmels Willen, lachen wir darüber.
------------------------------------------

Dienstag 21.04.2020

19:30

Freundeskreis FILMKUNSTFEST MV

14. Film-Salon

Zwischen den Festivals der Lust am Film frönen!

------------------------------------------

Samstag 18.04.2019

20:00

Vladislav Mamedov, Timo Schrader, Jakob Fraise und Alex Möckel

Vladi Wostok
Sie gelten als Erfinder des Ruski Surf. Die Formation um Frontman Vlad überzeugt seit ihrer Gründung im Jahr 2013 mit Geschichten und Gesängen aus dem Herzen des Kaukasus. Neben ihrem typischen surfigen Sound haben die Vladis erstmals auch andere Genres bedient, beispielsweise den deutschsprachigen Pop. Man darf gespannt sein, es wird nicht langweilig!

------------------------------------------

Samstag 25.04.2020

20:00
Sonntag 26.04.2020

18:00

Dirk Audehm

Ein Clown kündigt

Das Lachen saß auf allen Stühlen. Doch nun ist es verschwunden. Der, der es so oft verschenkte, hat sein eigenes verloren. „Ein Clown kündigt“ so heißt der neue Abend von und mit Dirk Audehm, der nach seinem großen Erfolg als Autor von „Diven sterben einsam“ erneut zur Feder gegriffen und sich dieses Mal selbst ein Stück auf den Leib geschrieben hat. Der Zuschauer darf sich auf ein absurd komisches und zugleich herzzerreißendes One Man Musical freuen.

 ------------------------------------------

Donnerstag 30.04.2019

Walpurgisnacht

20:00

Achtung: Anschließend Tanz

Sophia Maeno, Anja Wedekind & Satyra Oktan-Isis

Hexen in Action

Die drei Hexen wollen sich nicht ausrangieren lassen. Sie singen und erzählen von den Zumutungen der modernen Zeit und übertragen ihren alten Zauber auf das Publikum.
------------------------------------------