Einfach auf werk3 klicken und Sie bekommen noch mehr Informationen:

Karten für unsere Veranstaltungen (Klangwert & werk3)

im werk3, Friedrichstr. 11 - Domwinkel - Telefon 0385 59 58 75 44:
Di. - Fr.  11 - 18 Uhr & Sa. 12 - 15 Uhr

PROGRAMM FEBRUAR 2016

Donnerstag 11.02.2016
Karten ab sofort im werk3

20.00  Bernhard Meindl in „EXIT“

Ein Höllentrip. Selbstsuche und Selbstfindung. Mit fatalen Folgen.
Sein Leben ist eine Achterbahnfahrt. Bis er spurlos verschwindet. Seine Tagebuchaufzeichnungen geben Rätsel auf. Die Geschichte einer Befreiung aus dem
Wahnsinn der Welt. / Eine Collage mit Texten von Poe, Gogol, Büchner, Kafka und Marx.

Mit Bernhard Meindl - Konzept und Regie: Kalliniki Fili.
„Meindl geht und fällt, krümmt sich und rafft sich auf. Alles, was seiner Figur durch
den Kopf geht, Spott, Aufruhr, Ängste, Verdruss und Überdruss, spiegeln sich auch als Verformung des Körpers, Explosion und Implosion. Realität und Fiktion zwischen Würgen, Wut, Schrei. Und gleichsam kreuzigt er sich selbst. Wahnsinn als expressionistischer Verfall fehlgeleiteten Lebens. Bedrückend. „Alle Achtung!”(Manfred Zelt, SVZ)

Freitag 12.02.2016
Noch 2 Karten

20.00  Dirk Audehm in „P'tit Albert“

Freitag 19.02.2016
Karten ab sofort im werk3

20.00 Jana Kühn und Thomas Möckel in 'MenschenzikurillusioneN'

Chansonabend - Ein traurigschöner Clown und seine Welt des Menschenzirkus! Lieder von Piaf, Hollaender, van Veen und Weiteren.

Stadtbekannt und in aller Ohren, jetzt endlich auf CD! Ein traurigschöner Clown, gespielt von Jana Kühn, führt das Publikum halsbrecherisch und immer an sich selbst zweifelnd durch seine Welt des Menschenzirkus. Er redet nie, schweigt sich in seine Lieder, scheitert an jedem Kunststück und singt dafür um so herzzerreißender. Erleben Sie Chansons von Hollaender, Brecht, Piaf und anderen Tieren!

Samstag 20.02.2016
Karten ab sofort im werk3

20.00  Lemmi Lembcke in 'Achterbahn'

In seinem Soloabend „Achterbahn“ bringt Lemmi Lembcke unter dem Motto „Das Geheimnis meines Misserfolgs“ acht seiner unterhaltsamsten Figuren auf die Bühne zurück, mit denen er auch schon bei der Schweriner TheaterThekenNacht das Publikum begeistern konnte. Lembcke bringt Kleinkunst vom Feinsten auf die Bühne. Da wird geschauspielert, gesungen, gewitzelt und ein Frohsinn unters Volk gebracht, wie man es seit jeher von ihm gewohnt ist.
Nicht vergessen:
Unser Nachtclub mit Kopeke ab 22:30 Uhr

Neu Neu Neu:  Sonderschicht

Heute 2 Veranstaltungen, suchen Sie sich eine aus
oder Sie kommen zu Beiden

Freitag 26.02.2016
  Karten ab sofort im werk3

um 20.00 This Maag in „Geradeaus im Kreis"

Die Welt passt in eine Kiste und This Maag ist bereit, diese Büchse der Pandora zu öffnen ... Schwarz oder weiß? Oder doch besser ein neutrales Grau? Links oder Rechts oder doch lieber geradeaus? Ist das Schnee von heute oder von gestern? Oder künstlich und kann eh weg? Ist die Liebe kompliziert oder wem kann ich die Schuld geben? This Maag weiß es auch nicht und gibt Ihnen in seinem neuen Programm trotzdem Entscheidungshilfen, die Sie nie für möglich gehalten hätten und die doch möglich sind.

Freitag 26.02.2016
  Karten ab sofort im werk3

ab 23.00 Thorsten Merten in „Rio - Unplugged"
Thorsten Merten, John R. Carlson und Johannes 
Richter geben sich ganz exklusiv erneut mit „Rio“ die Ehre im werk3 – diesmal unplugged mit Klavier, leichter Percussion und viel Herzblut. Ein Abend zum Zuhören und zum Abtanzen zu Rio Reisers Liedwelten gefühlvoll interpretiert. Ein absolutes Muss!!!

Samstag 27.02.2016    20.00 Uhr und
Sonntag 28.02.2016    18.00 Uhr !!!!!
KARTEN ab sofort im werk3

Flitterkochen - Quatsch mit Sosse

Frank-Peter Krömer & Lemmi Lembcke bringen Sie zum Kochen! Wenn sich guter Geschmack und Unterhaltung vereinen, was allabendlich vor dem Fernseher doch sehr selten gelingt, so scheint dies auf der Bühne, im gastronomischen Sinne, doch machbar. Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarische Hochzeitsreise von Mecklenburg bis sonst wohin.

Samstag ab 22.00 Nachtclub

Wenn Samstagabend in Schwerin die Bürgersteige hochgeklappt werden, gibt es im werk3 die Möglichkeit zum Abhängen, Tanzen, Musikhören, Austrudeln, wenn DJ Kopeke Platten auflegt - „Vinyl for lounge and dancing“ (Jeden Samstag – ab 22.00 Uhr). Die Bar ist geöffnet. Im werk3 kann der Sonntag beginnen.

Das Neue
Programm Januar 2016 und Vorschau Februar 2016
werk3 01+02 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument [2.4 MB]

PRINTwerk3  Jan. + Feb. 2016

PROGRAMM MÄRZ 2016

Donnerstag 03.03.2016
Karten ab sofoort im werk3

20.00  30 Jahre Lemmi Lembcke

Seit 30 Jahren ist Lemmi Lembcke nun schon unterwegs. Oder wie er sagt: “Ob Geburtstag, Hochzeit, Beerdigung, rufen Sie an, ich komm vorbei und mach `ne super Stimmung.“ Schon als 20jähriger legte er in den Discotheken des Ostens auf, schrieb Texte für Singeclubs und Karnevalsvereine und entdeckte sein Talent, diese auch noch selber vorzutragen. Als er seinen ersten Kleinkunstpreis dafür erhielt, war der Weg geebnet für mittlerweile acht Soloprogramme. Grund genug für ein kleines Best of bei uns im werk3!

Freitag 04.03.2016
Karten ab sofoort im werk3

20.00  Ulrich Müller-Hönow in „Liebe treibt den Teufel aus“

Gelesen und gespielt nach der Erzählung von Achim von Arnim. Graf Durande, Kommandant von Marseillles, sitzt allein am heimischen Kamin. Da fängt sein Holzbein Feuer. Rosalie aus Leipzig springt ihm zu Hilfe und löscht den Beinbrand. Nun bittet die ihm bislang unbekannte Frau um Unterstützung. Doch das hat ungeahnte Folgen… Schauspieler, Synchronsprecher und Regisseur Ulrich Müller-Hönow ist zum ersten Mal im werk3 zu Gast.

Samstag 05.03.2016
Karten ab sofoort im werk3

20.00  NachtClub Spezial
Wenn in Schwerin Samstagabend die Bürgersteige hochgeklappt werden, gibt es im werk3 die Möglichkeit zum Abhängen, Rumspinnen, Musikhören, Tanzen und gepflegten Alkoholgenuss. DJ Kopeke legt finest vinyl for lounge & dancing auf. Bei uns kann der Sonntag beginnen.

Ab sofort für alle Veranstaltungen Karten im werk3!

So. 06.03.

18.00 Tante Polly singt Räuberpistolen

Ein Moritatenabend von und mit Tante Polly, den früh gealterten, aber ewig jungen Haudegen vom Hamburger Kiez. Ein Abend mit Tante Polly ist mehr als ein Konzert. Die drei Schnacker vor dem Herrn lieben das gepflegte Bühnengespräch und spinnen munter ein Netz aus Seemannsgarn um ihre Lieder - grotesk und morbide, puristisch und humoristisch bis zum Klamauk.


Di. 08.03.

19.30 Frauentag Spezial

Lucie Teisingerova in 'Frauenzimmer'

Die Frau an sich hat's ja nun nicht leicht, denn das gesuchte Glück liegt nicht einfach so auf der Straße. Und je nachdem, wie Frau veranlagt ist, wird’s mal schneller oder schwerer zu finden sein. Eine Formel dafür gibt es nicht und dann kommt ja auch noch ein Y mit ins Spiel: der Mann! Ein Abend, bei dem alle Facetten von Frauenzimmern mit Gesang und Text beleuchtet werden.

Lucie Teisingerova (Gesang), Prof. John Lehman (Piano), Johannes Richter (Percussion und Geige) und Beate Rothmann (Cello) – Zum letzten Mal im werk3.


Do. 10.03.

20.00 Bernhard Meindl in „EXIT“

Konzept und Regie: Kalliniki Fili, mit Bernhard Meindl

Ein Höllentrip. Selbstsuche und Selbstfindung. Mit fatalen Folgen. Sein Leben ist eine Achterbahnfahrt. Bis er spurlos verschwindet. Seine Tagebuchaufzeichnungen geben Rätsel auf. Die Geschichte einer Befreiung aus dem Wahnsinn der Welt. Eine Collage mit Texten von Poe, Gogol, Büchner, Kafka und Marx.


Fr. 11.03.

20.00 Bühne frei - Heute zu Gast: personen (4)

Im Rahmen der werk3-Reihe „Bühne frei“ ist diesmal die Band „personen (4) zu Gast. Ernst Ulrich Deuker an der Kontrabssklarinette, Christian Hohenbild an den Drums, Ole Tholen am Altsaxophon und Stefan Dittmar an der Gitarre zelebrieren „überkanditelten“ Salon-Jazzrock. / Danach: Session nach Lust und Können.

Samstag 12.03.2016
Karten ab sofoort im werk3

20.00  Der Koffer – Ein Textett

Musizierte Geschichten von und mit Sebastian Reusse, als UnterStreicher: Johannes Richter und Beate Rothmann. / Schauspieler Sebastian Reusse gehört seit 2009 zum festen Ensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters. Was viele allerdings nicht wissen: Er schreibt auch eigene Texte. Mit dem werk3-Abend stellt er dies nun unter Beweis und öffnet einen Koffer, prall gefüllt mit seinen poetischen Gedanken. Musikalisch unterstützt wird er auf dieser besonderen Entdeckungsreise von Beate Rothmann (Cello) und Johannes Richter (Geige).

So. 13.03.

18.00 Flitterkochen - Quatsch mit Sosse

Frank-Peter Krömer & Lemmi Lembcke bringen Sie zum Kochen! Wenn sich guter Geschmack und Unterhaltung vereinen, was allabendlich vor dem Fernseher doch sehr selten gelingt, so scheint dies auf der Bühne, im gastronomischen Sinne, doch machbar. Wir nehmen Sie mit auf eine kulinarische Hochzeitsreise von Mecklenburg bis sonst wohin.


Do. 17.03.

20.00 Flitterkochen - Quatsch mit Sosse

Frank-Peter Krömer & Lemmi Lembcke bringen Sie zum Kochen!


Fr. 18.03.

20.00 Mustard and Milk

Schöne Lieder - musikalische Weltreise – Weltmusik … von besinnlich bis zum Kaputtlachen und Mitmachen. Mit Dr. Frieder Rohn (Cello) , Max Heike Homp (Gesang.) , Matthias Strauch (Saxophon und Klarinette), Frank Jahnke (Gitarre) und Manu Kolditz (Gesang und Percussion).


Sa. 19.03.

20.00 Dirk Audehm in Sch...Nulzen I

Das unschlagbare Duo beglückt in diesem Abend mit herzergreifendem Liedgut rund um die Tiefgründigkeiten des Lebens das Publikum mit Weltschmerz und Liebestraurigkeit. Dirk Audehm (wer es noch nicht weiß: Schauspieler und Regisseur am Staatstheater) und John R. Carlson (wer es noch nicht weiß: genialer Pianist, Arrangeur und Komponist mit Hang zur Begleitung und zum Schauspiel) werden dabei gefühlvoll mit Grönemeyer, Richie Havens, Element of Crime, John Parr u.a. einen Abend über die Sinnlich- und Sinnlosigkeit des Lebens und der Liebe unnachahmlich präsentieren!


So. 20.03.

18.00 Andreas Pasternack: Lovesong im Jazz zu Gast im werk3

Der nicht nur in Schwerin bestens bekannte Saxophonist Andreas Pasternack untersucht dieses Mal in kleinster Besetzung zusammen mit Christian Ahnsehl an der Gitarre internationales Liebesliedgut und liefert seine eigenen Interpretationen, die natürlich jazzig ausfallen werden.


Do. 24.03.

20.00 Brigitte Peters in Diven sterben einsam

(und erst, wenn sie gut ausgeleuchtet sind)

Text und Regie: Dirk Audehm.

Schauspielerin Jane ist schon lange keine Julia mehr auf großer Bühne. Stattdessen spielt sie in der Provinz alte Großtanten. Und dafür soll sie sich ihr ganzes Theaterleben abgerackert haben? Kein Wunder also, dass nun die Zeit der Abrechnung gekommen ist! Gehen Sie in Deckung, denn wenn eine Diva loslegt, ist für nichts mehr zu garantieren.

Ein komödiantischer und gefühlvoller Abend mit der hochgeschätzten Schauspielerin Brigitte Peters.


Fr. 25.03. Karfreitag

18.00 Dirk Audehm in Sch...Nulzen II

Wer am 19.03. noch nicht genug bekommen hat, kann nun hier seinen Hunger auf mehr Audehm und Carlson stillen. Das Dreamteam legt nochmal einen drauf und zelebriert Lieder mit schaurig schönem Humor und unschuldiger Sinnlichkeit. Kein Herz kann da hart bleiben!


Sa. 26.03.

20.00 Neu: Josefin Ristau in: „Die Mondsüchtigen“

Schauspielerin Josefin Ristau, Pianist John R. Carlson und Violinist Hannes Richter entführen Sie mit Liedern und Gedichten in eine romantisch-düstere Nacht.


So. 27.03. Ostersonntag
18.00 Lemmi Lembcke in '8erbahn'

In seinem Soloabend „8erbahn“ bringt Lemmi Lembcke unter dem Motto „Das Geheimnis meines Misserfolgs“ acht seiner unterhaltsamsten Figuren auf die Bühne zurück, mit denen er auch schon bei der Schweriner TheaterThekenNacht das Publikum begeistern konnte. Lembcke bringt Kleinkunst vom Feinsten auf die Bühne. Da wird geschauspielert, gesungen, gewitzelt und ein Frohsinn unters Volk gebracht, wie man es seit jeher von ihm gewohnt ist.


Do. 31.03.

20.00 Isa Weiß mit 'Ohrenblumen'

Süß wie Honig, zart-bitter wie Schokolade und groovy wie ein Schwarm Paradiesfische. Das ist der Sound, der Ihre Ohrwürmer erblühen lässt. Der ungewöhnliche Mix aus Gitarre, Akkordeon und Gesang interpretiert Bekanntes und Neues zu noch nicht Gehörtem. Seien Sie also gespannt auf ein musikalisches „Swing-Spiel-Abenteuer“ mit Witz, Ernst, zwei Vollblut- Instrumentalisten (Friedrich Bassarak an den vertikalen Tasten und Jens Wessel an den Stahlsaiten) und der vielschichtigen Stimme von Isa Weiß.


Fr. 01.04.

18.00 TheaterThekennacht

Es ist wieder soweit: Ensemblemitglieder fast aller Sparten des Staatstheaters und auswärtige Künstlergäste steigen in unzählige Luxuslimusinen und ziehen (fast) die ganze Nacht von Bühne zu Bühne und von Kneipe zu Kneipe, um das dortige Publikum mit allerlei künstlerischen Kabnettstückchen zu überraschen. Natürlich ist das werk3 auch als Zwischenstopp dabei.


Do.21.04.

20.00 Demian Kappenstein in 'Weit'

eine Suite für Schlagzeug, Elektronik und Fotografie

Der Dresdner Musiker Demian Kappenstein hat in den vergangenen vier Jahren mit seinen Ensembles neun Länder bereist, die größtenteils abseits vom Pauschaltourismus liegen und dort Orte und Menschen kennengelernt, die verblüffende Geschichten erzählten. Seine Kamera hatte er immer dabei. Und so schuf er mit Musik und Bildern einen ungewöhnlichen Abend, der von diesen Begegnungen erzählt und nun erstmals in Schwerin zu erleben ist.


Do 27.04.

20.00 Christoph Möckel QUARTETT CD – Release „Dreamlike“

Obwohl der umtriebige Saxophonist Christoph Möckel schon seit längerem und mit verschiedensten Besetzungen erfolgreich unterwegs und bereits auf vielen CD ́s mit Protagonisten der deutschen Jazzszene zu hören ist,hat er sich mit seinem Debut unter eigenem Namen Zeit gelassen und dafür nun seine feste Working-Group gefunden.

INFO   ANSCHAUEN   HINSCHAUEN   INFO

Spielt auf, ihr Narren!
Spielt!
Als gäbe es kein Morgen,
Sprengt die Bretter
Als sei's der letzte Tag heut.
Tauscht eure Kappen, eure Wämster,
Verstellt die Stimmen, euren Gang.
Lacht wenn euch nach weinen ist
Zeigt Wut uns, wenn ihr ängstlich seid.
Seid stark in euren Schwächen,
doch schwach nicht, wenn es zu erobern gilt.
Ein Weib, ein Land, ein Königreich.
Lasst Märchen uns zur Wahrheit werden,
Füllt mit eurer Macht
Die Augen uns mit Tränen
Und lasst im nächsten Augenblick
Uns losgelöst vom Tages Trott
Die Herzen lachend bersten.
Und wir, da sprech ich frei für alle
Werden euch, da ihr's verdient
Applaus der Liebe spenden.
Ihr seid Verführer uns,
Und bester Freund.
Ihr seid die Narren!
Und auf der Suche nach uns selbst,
Auf Spuren wandelnd
Voll des Glücks
Zeigt ihr den Weg uns:
spielend.

(aus "Diven sterben einsam" von Dirk Audehm)

Die neue Treppe
Die neue Treppe

Rückblick auf die Spätschicht vom 4. April 2015

Gastgeber: Brit Dehler und Lucie Teisingerova

Wenn an diesem Abend die Vorhänge im Großen Haus und im E-Werk gefallen sind und der Applaus verklungen ist, beginnt für die Schauspieler des Mecklenburgischen Staatstheaters noch lange nicht der Feierabend. Denn: Spätschicht ist angesagt!